Produkttest- Sportastisch Yogamatte "Yoga-Star"

Werbung


Jeder kennt es, im neuen Jahr hat man grundsätzlich immer "Gute Vorsätze" Unter anderem nimmt man sich vor, wieder mehr Sport zu machen! 

Genau deshalb kam mir dieser Produkttest nur Recht. 

Ich bin eher der Typ "Ich mache Sport lieber zu Hause, denn da sieht mich keiner" 😂 


Nein mal im ernst, mir fehlt dazu momentan einfach die Zeit ins Fitnessstudio zu gehen.


Wenn ich mal kein Zumba mache, dann greife ich gerne auf die DVD von Jilian Michaels zurück. Und da man bei ihrem Workout auch eine Yoga/Gymnastikmatte braucht, ist diese Matte genau richtig dafür.


Ich habe die Erfahrung gemacht, das Yogamatten für meine Übungen einfach besser sind. 

Mit einer Stärke von 6mm bietet sie so ein gutes Gefühl bei meinen Übungen.

Die Matte besteht aus weichem TPE, das Ultra Grip besitzt zwei Schichten. Oben (pink) mit Blütenstruktur und auf der Unterseite (schwarz) mit Linien Struktur.

Sie ist extrem rutschfest und hat sich kein einziges mal verschoben. 

Dies ist für mich ein wichtiger Aspekt!


Die "Yoga-Star" kann ganz einfach zusammengerollt und verstaut werden. 


Die Reinigung nach dem Workout ist sehr einfach, denn sie ist abwaschbar. 


Von allen Matten die ich bisher hatte, ist dies definitiv die Beste. 


Kostenpunkt 39,95€ - wäre mir persönlich im ersten Moment etwas zuviel, aber wenn man überlegt wieviel verschiedene ich schon gekauft habe, ist der Preis wirklich in Ordnung. 


Ich kann euch die Yogamatte von Sportastisch also empfehlen.


Ich bedanke mich recht herzlich für die tolle Kooperation 😊




Kommentar schreiben

Kommentare: 0