Produkttest - Klosterbrauerei Neuzelle

Werbung 


Vor ein paar Tagen erreichten uns ein ganz tolles Paket von der Klosterbrauerei Neuzelle 


Herkunft und Zukunft


Die Geschichte der Klosterbrauerei ist eng mit der des Klosters Neuzelle verbunden. Dank gebührt den Mönchen, die bereits 1416 mit der Kunst des Bierbrauens begannen und sie über die Jahrhunderte zu einem deutschen Kulturgut gemacht haben. Heute sind wir stolz, dass wir die von den Klosterbrüdern gepflegte handwerkliche Braukunst traditionsbewahrend und zeitgemäß fortführen können.


Als Bierspezialitätenmanufaktur ganz im Sinne der Mönchstradition produzieren unsere heutigen weltlichen Klosterbrauer mit natürlichen Rohstoffen und viel Einfallsreichtum innovative unverwechselbare Bierspezialitäten mit einzigartigem Charakter. Getreu unserem Leitmotiv „Jedes Bier ein Original“ werden auch in Zukunft unsere Biere so einzigartig sein wie unsere Kunden.


Das Kernprodukt der Firma ist der Schwarze Abt, ein Schwarzbier hergestellt nach historischer Mönchsrezeptur, einzigartig und unverwechselbar im Geschmack. 

Es gibt insgesamt 40 Bierspezialitäten.


 


Die Flaschen kamen gut verpackt bei uns an und diese Sorten haben wir zum Testen erhalten:


•Ginger Bier

•Kirsch Bier

•Ginger Brause

•Schwarzer Abt - Sonderedition 

Original Badebier

•Himmelspforte 



Die Ginger Brause haben wir zuerst probiert. Zum Mittagessen war sie super geeignet. Die Brause ist sehr erfrischend. Nicht zu süß (wie man es von Brause Getränke kennt) und am Ende mit einer leichten Ingwer Schärfe. Alle Flaschen die wir zum Testen bekommen haben, haben 500 ml. 

6 Flaschen bekommt ihr im Shop für 14,90€



Das Kirsch Bier sowie die Sonderedition Schwarzer Abt haben wir uns Abends gegönnt. Ich hatte mich auf das Kirsch Bier so gefreut und wurde nicht enttäuscht. Im ersten Moment schmeckt man Bier und am Ende kommt die süsse Kirsche durch. Die Kombination harmoniert sehr gut miteinander. Genau nach meinem Geschmack, denn pures Bier mag ich persönlich nicht so gerne. Hier kosten 6 Flaschen 14,90€ - der Alkoholgehalt liegt bei 4,8%.


Die Sonderedition Schwarzer Abt hat mein Mann probiert. 

Ein tiefdunkles Schwarzbier was am Anfang nach Malz schmeckt und am Ende etwas süßlich wird. Ein sehr süffiges Bier.   

6 Flaschen kosten 11,90€ - der Alkoholgehalt liegt bei 3,9%

Himmelspforte ist eine rote Brause die nach Himbeeren und Kirschen schmeckt. Ein prickelndes Trinkvergnügen ist hier garantiert. Ich muss gestehen das dies auch mein Favorit in diesem Paket war. Diese Sorte werde ich definitiv nachkaufen. Kann es mir zur Sommerzeit ganz gut Abends vorstellen. 

6 Flaschen kosten 11,90€.

 

Das Original Badebier ist ein dunkles Bier was erwas herber schmeckt. Mein Mann fand es aber sehr lecker.


Das Bier wird sogar als Kosmetikum benutzt.


"Fand unser Badebier bisher überwiegend seine Verwendung als Genussmittel und vollwertiges dunkles Bier, so scheint es sich mehr und mehr zu einem beliebten Kosmetikprodukt zu entwickeln. Mehr noch, zu einem echten Lifestyle-Produkt im kosmetischen Bereich. Nicht nur als Badezusatz, sondern als Haarpflegemittel, dass dem Haarausfall entgegenwirken soll. Dazu erreichen uns immer mehr Informationen, verstärkt aus dem Ausland.


Obwohl Bier als Schönheitsmittel schon eine lange Tradition hat, überrascht selbst uns dieser aktuelle Hype"


6 Flaschen kosten 11,90€ - der Alkoholgehalt liegt bei 5,2%


Das Ginger Bier ist ein goldgelbes Bier. Es schmeckt am Anfang etwas herb und am Ende kommt die Schärfe des Ingwers durch. Beides harmoniert sehr gut miteinander. Ist mal etwas anderes. 6 Flaschen bekommt ihr im Shop für 14,90€ - der Alkoholgehalt liegt bei 3,6% 


Bei den alkoholischen Getränken haben uns der Schwarzer Abt und das Kirsch Bier absolut überzeugt. 

Möchtet ihr gerne eine leckere Brause genießen, dann solltet ihr unbedingt Himmelspforte probieren. Aber auch alle anderen Sorten kann ich euch wirklich empfehlen. 


Im Shop findet ihr eine große Auswahl an Brausen, Limonaden und köstlichen Biersorten. Außerdem findet ihr dort noch viele schöne Geschenkideen – schaut doch mal rein, es lohnt sich!


Wir bedanken uns recht herzlich bei dem Team von der Klosterbrauerei Neuzelle, aber ganz speziell bei Frau Schiller für den netten Kontakt


Kommentar schreiben

Kommentare: 0