Produkttest - Schmid's No.1 Nudeln

Werbung


Ein leckeres Nudel Paket erreichte uns vor kurzem. Die ganze Familie liebt Nudeln und deshalb kam dieser Test genau richtig.

Frische Nudeln werden von uns eher selten gekauft, wir greifen eher zu der Trockenware.

Daher war mir die Marke vorher nicht bekannt.


Schmidnudeln


Bietet eine große Auswahl an Teigspezialitäten an und ist seit über 30 Jahren Partner für Metzgerei- und Feinkostgeschäfte, sowie den Gastronomiefachhandel.


•im Jahre 1965 begann die Produktion mit „Original Schwäbischer Spätzle“

•sie bieten Premium-Produkte mit einzigartigen Geschmack, Biss und Optik an

•die Produkte haben einen ursprünglichen & regionalen Charakter, das heißt Teigwaren werden in handwerkliche Tradition hergestellt & die frischen Spätzle werden ausschließlich aus Freilandeier aus Baden Würtemberg hergestellt.


Unser Testpaket:


1x Schwäbische Schupfnudeln 

1x frische Gutshof-Spätzle

1x frische Spätzle - vegan

1x frische Knöpfle

1x frischer Nudelteig 



Die Lieferung erfolgte gekühlt. Alles war gut und sicher verpackt und wurde danach direkt in den Kühlschrank gelegt. 

Als erstes wurden von uns die Gutshof Spätzle getestet. Mein Mann hat die Vegane Variante probiert. Dazu gab es Rahmgeschnetzeltes.

Einfach für 20 sec. ins kochende Salzwasser geben und danach direkt servieren. 

Alternativ kann man sie aber auch in eine Pfanne geben und anbraten.

Beide Varianten haben uns sehr gut geschmeckt und haben gut gesättigt. 

Wenn ich zwischendurch etwas gerne mag, dann sind es Schupfnudeln. 

Einfach etwas Butter oder Schmalz in die Pfanne und anbraten. 

Sie sind auch schnell in der Mikrowelle oder den Multidämpfer gemacht. Da die Kartoffeln aus kontrolliertem Vertragsanbau sind und schonend hergestellt werden, haben sie eine wunderbare „kartoffelig“ gelbe Farbe und den guten Geschmack. Die Rollen sind etwas ungleich, eben „wie von Hand gerollt“.

Die Knöpfle werden nach traditioneller Art über ein Spezialsieb gerieben und tropfen anschließend direkt in kochendes Wasser. Deshalb erhalten diese eine solch unregelmäßige Form – wie selbst gemacht! Durch die Verwendung von bestem Hartweizengrieß und 8 Eier pro Kilo haben sie einen natürlichen Geschmack und eignen sich sehr gut für überbackene Gerichte oder klassische „Allgäuer Kaseknöpfle“.

Ich habe sie in der Pfanne zubereitet. Etwas Butter in die Pfanne geben und dann kurz anbraten.

Die Knöpfle schmecken, genau wie die anderen Produkte super frisch und lecker. Wir haben dazu Hähnchenfleisch gegessen und es war absolut lecker. 


Den Nudelteig habe ich an meine Mutter weitergegeben. Sie hat daraus Raviolis gemacht. Der Nudelteig hat eine Stärke von ca. 1 mm und ist somit gebrauchsfertig. Er ist sehr geschmeidig und leicht zu verarbeiten. Abgerollt hat das Teigband eine Breite von ca. 25 cm und eine Länge von 160 cm (500 g Rolle). Das Teigband kann somit rationell am Stück verarbeitet oder nach Bedarf zugeschnitten werden.

Auch hier war die Zubereitung wieder kinderleicht und hat allen gut geschmeckt. 


Die Produkte von Schmid's kann ich euch nur empfehlen. Wer frische Nudelsorten probieren möchte, ist hier genau richtig. 


Wir bedanken uns recht herzlich für die tolle Kooperation 💕








Kommentar schreiben

Kommentare: 0